Mai 28, 2024

ONCE UPON a TIME… das Familien-Festival in Dortmund

ES WAR EINMAL:
So beginnen die schönsten Geschichten. 

Und deswegen möchten wir heute einmal mit diesem Satz auch beginnen.

 

Wir waren auf dem Familen-festival in Dortmund in der Zeche Zollern denn dort konnte man hautnah eine Zeitreise in die Vergangenheit machen.

Zugegeben – allein die alten Geräte aus der Hochzeit des Ruhrpotts sind schon Sehenswürdig und interesant anzuschauen.

Aber wenn dann auch noch richtiges Leben mit vielen Menschen in den unterschiedlichsten Gewandungen hinzukommt – dann hat man oft das Gefühl man wäre wirklich aus einer Zeitkapsel gestiegen.

Fangen wir erst einmal mit der Zeche Zollern an

Die Zeche Zollern in Dortmund gehört zu den schönsten Zeugnissen der industriellen Vergangenheit in Deutschland.

Die Zeche Zollern ist ein stillgelegtes Steinkohlebergwerk im Nordwesten der Stadt Dortmund, im Stadtteil Bövinghausen. Es besteht aus zwei Schachtanlagen, die unter Tage zusammenhingen:

Ob jetzt die beiden Fördertürme, die Maschinenhalle mit dem Schaltschränken und Maschinen, alte Grubenfahrzeuge, Loren oder auch Werkzeuge – alles ist buchstäblich zum Greifen nah.
In einige Fahrzege kann man sogar einsteigen und sich einen Eindruck über das beengende Gefühl der Kumpel machen.
Hier werden wir sicherlich nicht das letzte Mal geswesen sein !

Das Festival

Wandernde Straßenkünstler, an jedem Ort ein anderes Programm, historische Fahr,- und Randgeschäfte, ein Programm nur für Kinder plus das Ambiente des Zechengeländes, da ist einfach für jeden etwas dabei.

Das ganze wird untermauert mit viele extravagant gekleideten Besuchern und Steampunk Ausstellern, Drehorgelspieler, Rockabillys & Rockabellas und vielen tollen Oldtimer Ausstellung.

Wir hätten Euch liebend gern noch viel mehr Bilder von den wirklich toll gekleideten Besuchern gezeigt – doch leider hatte Micha die Ersatzakkus der Kamera daheim vergessen.

Aber auf dem nächsten Stampunk Festival werden wir dieses sicherlich nachholen.

Wenn eine alte, auf Hochglanz polierte, Dampfwalze direkt an dir vorbeifährt – dir der aufsteigende Rauch aus dem Feuerkessel um die Nase weht -der Fahrzeugführer die Signalpfeiffe betätigt – dann fühlt man sich wirklich zig Jahre zurückversetzt.

Sehr spannend und informativ war es auch wenn man die Dampfmaschinen so richtig in Aktion gesehen hat.

 

Eine alte Säge, angetrieben durch Kohle, Wasserdampf und den dazugehörigen Riemenantrieb durften wir ebenfalls bestaunen

Der historische Jahrmarkt

Ob man jetzt der klassische Autoscooter, die Raupenbahn oder ein Kettenkarussel besteigt und das „Feeling“ von damals erleben möchte bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
Mit strahlenden Augen haben wir die filigrane Detailarbeit an den historischen Fahrgeschäften bestaunt.
 
Und wer nicht selbst mitfahren möchte – für den gibt es auch alles im Miniaturformat an einem der vielen Marktstände bewundern.

Sage und schweige 13 (!) Drehorgelspieler waren auch anwesend und bespielten
uns Besucher beim 1. Drehorgeltreffen 2022.

Die Oldtimerausstellung

Die  Oldtimerausstellung als Kulisse, diverse Tanzeinlagen von verschiedenen Tanzvereinen und die „DANCING ACTS“ der Mädels vom „SHOWSKATING“, nehmen den Besucher mit in die „1950er und 1960er“ Jahre.

Wer also auf historische Autos, Motorräder und auch Fahrräder steht kommt hier auch zu 100 % auf seine Kosten.

Preise , Adresse und Anfahrt

Zugegeben: Der Eintrittspreis von 18.- Euro bzw. 12.- Euro für Kinder, ist jetzt nicht gerade ein Schnäppchen. Aber wenn man bedenkt, was man alles zu Sehen und Bestaunen bekommt vergißt man ganz schnell diese Summe.
Ausserdem kann man das Ganze auch für 9.- Euro erleben. Man muss sich nur „ Gewanden“ und da ist es Euch überlassen ob im Steampunk oder Rockabilly Style.
 
Wer also in der Zeit vom 04.06. – 06.06.2022 mal eine Zeitreise wirklich erleben möchte, der sollte sich nun schnellstmöglich auf den Weg nach Dortmund in die Zeche Zollern machen.
 


LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Grubenweg 5
44388 Dortmund-Bövinghausen

Micha

Inhaber dieser Webseite

Micha

Inhaber dieser Webseite

Alle Beiträge ansehen von Micha →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert