Mai 26, 2024

Elektrische Gurtwickler von Rademacher

Über das Portal von den PRODUKTPIONIEREN durfte ich die elektrischen Gurtwickler von Rademacher kostenlos testen.
Dieser Test hat mich an meine Grenzen gebracht….

Im Testpaket war enthalten:
1 x Homepilot Gateway premium

2 x Gurtwickler Rollotron classic

1 x Homepilot addZ Stick

2 x Tür / Fenstersensoren

 

Ehrlicherweise habe ich aber nur die Rolladensteuerung und den Gateway installiert denn danach war mir die Lust wirklich vergangen denn die Integration in die HOMEPILOT APP war ein absolutes Grauen und danach hatte ich einfach keine Lust mehr.

Spoiler: Ich habe die Rolladenmotoren erfolgreich in Betrieb nehmen können.

Die Qualität der Rolladenmotoren scheint auf den ersten Blick wirklich solide zu sein. Es sind keine hervorsteckenden Plastikteile zu erkennen und auch die Verarbeitung ist zufriedenstellend.
Ebenfalls sehr einfach ist die Vorbereitung der Motoren indem man das zweiaderige Stromkabel einfach in anschraubt.

In den Gurt muss man dann eine kleine Öse schneiden und diese Öse dann innerhalb des Gerätes einhaken.

Dann den Motor 1-2 Umdrehungen nach oben fahren sodass der Gurt fest sitz.



Als nächstes wird der Motor dann in der Wand verschraubt und die Erstkonfiguration vorgenommen.

Um den oberen und unteren Endpunkt festzulegen drückt man zunächst die beiden Symbole und betätigt dann den Rauf- bzw. Runterschalter bis das Rollo die entsprechende Position erreicht hat.

Nun muss man den Gurtwickler in die App integrieren und es hat wirklich lange gedauert bis ich dies geschafft habe.
Aus der Beschreibung ging leider nicht hervor, dass man als erstes den Gateway in den Konfigurationsmodus versetzen muss und dannach am Gurtwickler wiederum 2 Tasten drücken muss.

Nachdem ich dieses dann endlich geschafft hatte konnte ich die Steuerung allerdings noch immer nicht bedienen denn irgendwie hatte das System keine Verbindung zueinander.

Auch hier hat es wieder lange gedauert bis ich es endlich geschafft habe.

Dummerweise kann ich – wegen meiner vielen verschiedenen versuche – nicht genau sagen welcher Schritt es dann letztendlich gebracht hat und die Systeme dann endlich vernünftig miteinander komuniziert haben.

Auch die Anbindung in die ALEXA App war dann extrem kompliziert denn ALEXA wollte immer erste die HOMEMATIC IP App haben. Das System selbst läuft aber über die Homepilot App und von daher war Homatic gar nicht relevant.

Erst nachdem ich Alexa selbst nach Geräten habe suchen lassen hat es dann letztendlich geklappt.

Micha

Inhaber dieser Webseite

Micha

Inhaber dieser Webseite

Alle Beiträge ansehen von Micha →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert